Aktuelles

Seit über zehn Jahren veranstalten wir zu Jahresbeginn unsere gut besuchten Glühweinturniere für Doublettes, um uns auf die Saison vorzubereiten.

Es gibt noch einen weiteren Termin und zwar den 03.03.2019

VM im Doublette

 

Diesen Samstag stand also die Doublette VM an. Das Wetter war uns wohl gesonnen und wir durften uns über fast spätsommerliche Konditionen freuen.

Es gingen 8 Mannschaften auf Titeljagd, wobei man leider der Mannschaft Frei/Los mangelnden Einsatz vorwerfen muss ;-).

Nach 3 freigelosten Runden, kamen die besten 4 vier ins Halbfinale. Die Spiele wurden mit angemessenen Ehrgeiz aber auch sehr viel Spielfreude absolviert. Diese Partien boten alles wofür man das Boule spielen so liebt. Es gab viele spannende, enge und attraktive Spiele.

 

Im Halbfinale kam es zu folgenden Auseinandersetzungen:

Bernd/Tilman - Kuno/Dieter     5-13

Mike/Dodde - Anni/Ronny        7-13

 

Spiel um Platz 3:

Bernd/Tilman - Mike/Dodde      13-9

 

Im Finale standen Anni/Ronny und die "alten Hasen" der Bouleabteilung, Kuno/Dieter, die trotz mangelnder Spielpraxis bis zum Finale ohne Niederlage souverän durchmarschiert waren.

 

Finale:

Kuno/Dieter - Anni/Ronny            11-13 

 

Es wurde eine sehr enge Partie in der am Ende Anni/Ronny mit 13-11 die Oberhand behielten und somit zum neuen Vereinsmeister im Doublette gekürt wurden.

 

Vielen Dank an alle und nochmal speziell an Markus für die souveräne Leitung der VM. 

 

Bericht: Tilman

Fotos: Tina & Markus

Pokal

 

Am letzten Dienstag stand die leider schon letzte Partie auf nicht vereinsinterner Ebene auf dem Plan. Das Pokalspiel gegen den BC Karlsruhe auf dem Schlossplatz bei wunderbarem Wetter.

Beide Tripletten gingen mit 0-2 an den BC, sodass in 2. Durchgang vor einer Mammutaufgabe stand.

Der ging aber dafür sehr gut los und Doublette mit Anni/Ronni konnten auf 1-2 verkürzen. Dann entpuppten sich die BC-Akteure als Spielverderber und gewannen die anderen beiden Doubletten. 

5. Spieltag der 2. Mannschaft in Linkenheim

und

4. Spieltag der 1. Mannschaft in Freiburg

 

Es gibt eine gute Nachricht und eine schlechte. Für gewöhnlich wird letzterer der Vorrang -aber das ignorieren wir mal- in der Hoffnung, dass sie überlesen wird oder hoffen das Ihr freundlicherweise nach dem ersten Absatz aufhört zu lesen.

 

Also legen wir los:

 

DIE 2. MANNSCHAFT HAT DEN KLASSENERHALT GESCHAFFT!!!

 

Diese Tatsache ist eigentlich allein schön höchsterfreulich, aber jetzt vervollständigen wir mal das Protokoll. 

Das erste Spiel gegen Straubenhardt konnte 3:2 gewonnen werden, nachdem man mit 1-1 nach den Tripletten, in die Doubletten ging.

Das zweite Spiel bestritt man gegen Oberhausen, das erwies sich als zu große Aufgabe, aber das interessiert jetzt nur noch die Statisten, weil Linkenheim und Straubenhardt ihre Partien nicht gewinnen konnten.

 

Jetzt bitte alle weggucken, die 1. Mannschaft muss leider den schweren Gang nach unten antreten und das schmerzt sehr.

In Freiburg bei sommerlichen Temperaturen, musste man auch die letzten beiden Spiele abgeben, das erste Spiel mit 0-5 gegen Freiburg, wo man gegen diese Übermacht letztendlich nur sehr bedingt etwas ausrichten konnte. Die Partie gegen Ettenheim war wohl symbolisch für die ganze Saison, wo man sehr gute Chance hatte, das Spiel für sich zu entscheiden, aber man einfach nicht den Deckel drauf machen konnte.

 

Bericht: T. Haase

Termine

Nächstes Turnier:

03.02.2019 1. Glühweinturnier