Regionalliga Süd 2018

Spieltage

1. Spieltag: Sa, 14.04.2018 - TSV Grünwinkel

2. Spieltag: Sa, 12.05.2018 - Ettenheim

3. Spieltag: Sa, 09.06.2018 - Rastatt

4. Spieltag: Sa, 30.06.2018 - Freiburg

 

Ergebnisse & Tabelle auf der Homepage des Landesverbandes BBPV.

Mannschaftsaufstellung

Anita Bammert

Bernd Friederich

Juliane Dwuzet

Markus Wehrum

Ronald Bammert (Kapitän)

Stipe Mamic

Tilman Haase

Timo Bielanski

1. Spieltag der 1. Manschaft in Grünwinkel

Regionalliga Süd 

 

Großartiges Wetter, starke Mannschaften und richtig viel Freude darauf, dass es endlich losgeht. Kurzum: Es war angerichtet.

 

1. Spiel gegen SG Wiehre Freiburg 1  3:2

Nach den Tripletten stand es 1:1. In den Doupletten konnten wir auch sehr schnell eins für uns entscheiden, mussten aber Gegenzug ebenso schnell das Mixte abgeben. Im nun entscheidenden Douplette schaukelte sich die Partie hoch, bis zum 8:7. Dann konnte Freiburg 2 Aufnahmen in Folge für sich verbuchen und man stand mit 8:12 mit dem Rücken zur Wand. Doch konnten Timo& Bernd alle Kräfte mobilisieren und das Spiel zum 13:12 umzubiegen, womit man den ersten Saisonsieg verbuchen konnte.

 

2. Spiel gegen BC Lindenberg 1   2:3

 

Das Mixte-Triplette konnte verhältnismäßig schnell das Spiel für sich entscheiden und auch im 2 . Triplette führte man mit 12:5. Und dann kam diese EINE Aufnahme an der sich das komplette Spiel vorentscheiden hat. Lindenberg konnte das Triplette für sich entscheiden. Das 1. Douplette konnten wir für uns verbuchen, mussten das Mixte kurz darauf abgeben. Im entscheidenden Douplette wehrte man sich noch sehr lange nach einem 0:11 Rückstand, konnte die Partie aber nicht mehr für sich entscheiden.

 

3. Spiel gegen BC Aachern 1   0:5

 

Das Ergebnis spricht eine klare Sprache, deswegen auch keine großes Gerede. Der Gegner war auch besser, das muss hier eingestehen, was man aber hier entscheidend festhalten muss, ist das man sich trotzdem nach Kräften gewehrt hat und das Spiel nicht abgeschenkt hat.

 

Es spielten: Ronny, Juli, Anni, Stipe, Markus, Bernd, Timo, Tilman

2. Spieltag der 1. Mannschaft in Ettenheim

Regionalliga Süd

 

Herrliches Wetter und harte Gegner

 

1.Spiel gegen FC Friedrichshafen 1

Der Aufstiegsaspirant aus Friedrichshafen war schlichtweg einfach besser, konnte ein Trip klar für sich verbuchen, im anderen hatten wir unsere Chancen, doch wegen einer ziemlich missratenen Aufnahme und einer überragender Friedrichshafener Schießerin mussten wir auch das zweite Trip abgeben.

Im ersten Doublette wurde man überrollt, beim zweiten konnte man den verschlafenen Start nicht kompensieren aber zumindest Anni und Ronny konnten das Mixte sehr dominant für sich entscheiden und den Ehrenpunkt sichern.

Endstand: 1:4

 

2.Spiel gegen BF Gernsbach 1

Auch hier gingen beide Trips an den Gegner, obwohl man zumindest in einem sehr nah am Gegner dran war, ihn aber nicht zu fassen bekam.

Keine guten Vorrausetzungen für die Doubletten, wo man zwei für sich entscheiden konnte, aber im dritten einfach nicht ins Spiel fand und deswegen auch hier den kürzeren zog.

Endstand: 2:3

 

3.Spiel gegen BC Karlsruhe 1

Das Dessert gab`s zum Schluß in Form des Stadtderbys gegen den BC Karlsruhe. Ein Triplette hatte man auch sehr schnell für sich entschieden und mit ein wenig Mühe dann auch noch das Mixte. Folglich ging`s mit voller Ausbeute in die Doubletten. Jetzt brauchten wir "nur" 1 Punkt aus den anstehenden Doubletten.

Dort wurde leider sehr schnell ein Doub verloren, was für sehr kurze Zeit Hoffnung beim BC aufflackern lies, die dann aber nur ein paar Momente mit dem spielentscheidenden Sieg von Stipe & Tilman erstickt wurde. Als Sahnehäubchen konnte man auch noch das Mixte nach Hause fahren.

Endstand: 4:1

 

Bericht: Tilman Haase

3.Spieltag der 1. Mannschaft in Rastatt

 

3 Spiele, 3 Pleiten so die Tagesbilanz in Zahlen. Man war mannschaftlich doch schon ein Stückchen entfernt von gut gespielt, aber ganz so katastrophal war`s es dann auch nicht. 

 

1. Spiel gegen Mühlacker

Ein Triplette musste man chancenlos abgeben, im anderen bekam man nach einer 7:3 Führung den Gegner einfach nicht mehr richtig zu fassen und zog auch hier den Kürzeren.

Nachdem man ein Doublette sehr schnell und deutlich für sich entscheiden konnte, wurden die aufkeimenden Hoffnungen schnell erstickt, das Mühlacker genau so deutlich Doublette und den wichtigen 3. Punkt für sich verbuchen konnte. Im letzten Doub werte man sich nach Kräften, musste dann aber auch die Segel streichen.

Endstand: 1-4

 

2. Spiel gegen Gutach

Man hätte sich hier den Tag retten können, aber es sollte nicht sein. Ein Triplette in Durchgang 1 an uns, das andere an Gutach.

Fast zeitgleich ging wieder 1 Doublette an beide Seite und es kam im 3. Doub dann zum Showdown. Ein sehr intensives und umkämpftes Spiel musste man dann sehr unglücklich und knapp mit 11:13 abgeben. Bittere Pille.

Endstand damit: 2-3

 

3. Spiel gegen Ötisheim

Schon vor Beginn donnerte und blitzte es in der Nähe des Bouleplatzes und es wurde berechtigtes Bedenken angemeldet.... Trotzdem wurde begonnen, beim von 0:8 und 2:6(das heißt in Zahlen ca 10 Min später) wurden die Spiele unterbrochen und alle vom Platz gejagt. Nach über 45-minütiger Unterbrechung wurde weitergespielt die Rückstände konnten nicht mehr kompensiert werden.

Ötisheim machte dann schnell Punkt 3 und den Deckel drauf. Douplette 1 konnten wir zu 3 für uns entscheiden und im letzten Doub werte man sich wieder verbissen, musste das Spiel aber zu 11 abgeben.

Endstand: 1-4

5. Spieltag der 2. Mannschaft in Linkenheim

und

4. Spieltag der 1. Mannschaft in Freiburg

 

Es gibt eine gute Nachricht und eine schlechte. Für gewöhnlich wird letzterer der Vorrang -aber das ignorieren wir mal- in der Hoffnung, dass sie überlesen wird oder hoffen das Ihr freundlicherweise nach dem ersten Absatz aufhört zu lesen.

 

Also legen wir los:

 

DIE 2. MANNSCHAFT HAT DEN KLASSENERHALT GESCHAFFT!!!

 

Diese Tatsache ist eigentlich allein schön höchsterfreulich, aber jetzt vervollständigen wir mal das Protokoll. 

Das erste Spiel gegen Straubenhardt konnte 3:2 gewonnen werden, nachdem man mit 1-1 nach den Tripletten, in die Doubletten ging.

Das zweite Spiel bestritt man gegen Oberhausen, das erwies sich als zu große Aufgabe, aber das interessiert jetzt nur noch die Statisten, weil Linkenheim und Straubenhardt ihre Partien nicht gewinnen konnten.

 

Jetzt bitte alle weggucken, die 1. Mannschaft muss leider den schweren Gang nach unten antreten und das schmerzt sehr.

In Freiburg bei sommerlichen Temperaturen, musste man auch die letzten beiden Spiele abgeben, das erste Spiel mit 0-5 gegen Freiburg, wo man gegen diese Übermacht letztendlich nur sehr bedingt etwas ausrichten konnte. Die Partie gegen Ettenheim war wohl symbolisch für die ganze Saison, wo man sehr gute Chance hatte, das Spiel für sich zu entscheiden, aber man einfach nicht den Deckel drauf machen konnte.

 

Bericht: T. Haase

 

Termine

LIGASPIELTAGE:

 

SAISON BEENDET

VEREINSMEISTER-SCHAFTEN: