Tir de précision und Tête à tête (Präzisions-Schießen und Einzel)


Am Samstag, den 29.04. war es an der Zeit bei tollem Wetter die ersten Vereinsmeisterschaften 2017 auszutragen. Auf dem Programm standen das Präzisionsschießen und das Einzel.

 

Um 10:00 Uhr begannen die Meisterschaften mit den Schießern. Aus der Qualifikationsrunde mit 17 Teilnehmern/innen verblieben dann die besten 8, die im KO-Modus den Sieger ermittelten. Herausragend sind Stipes 41 Punkte im Halbfinale (=gleichbedeutend mit einem neuen Vereinsrekord) und noch einmal 36 Punkten im Finale.

1. Stipe Mamic

2. Michel Heck

3. Ronni Porath

4. Marco Haller

 

Bilder vom Schießen

 

Mit 22 Spieler/innen hatte man dann noch ein größeres Teilnehmerfeld in der Einzel-Konkurrenz, was noch mehr Spannung versprach. Nach 3 frei gelosten Runden durften wiederum die besten 8 im KO-Modus den Sieger ausspielen:

1. Ronni Porath

2. Timo Bielanski

3. Erich Blumer

4. Michel Heck

 

Bilder vom Einzel

 

Vor, während und nach den Spielen erlebten wir einen schönen Tag mit vielen Unterhaltungen, gemeinsamem Grillen usw. Insgesamt kann man von einer gelungenen Meisterschaft sprechen, die ein sehr harmonisches Bild abgab.

 

Bilder vom fröhlichen Miteinander

 

Doublette formée

(Doppel-Teams mit festen Paarungen)

 

Am 24.6. trafen wir uns zum alljährlichen Prestige-Turnier, den Vereinsmeisterschaften im Doublette. Bestes Sommerwetter, gute Laune, hoch motivierte und top vorbereitete Athleten sowie wunderschöne Sieges-Trophäen versprachen interessante und spannende Begegnungen. 

 

Wir stellten den Grill und die Außendusche auf, platzierten die schattige und gemütliche Sitzgelegenheit - diesmal unter Zelt und Bäumen rund um unsere Krähe - und Louis durfte als Glücksbringer die Auslosung vornehmen. Dank einiger Spenden konnten wir uns mit Salat, Brot und mitgebrachten Fleisch- und Wurstwaren stärken und die kostenlosen Getränke  zur Abkühlung nutzen.

 

Fast pünktlich begannen wir am frühen Nachmittag mit den drei frei gelosten Vorrunden. Die 11 angetretenen Teams - inklusive den Titelverteidigern sowie unseren Gründervätern Claus und Dieter - mussten also mindestens ein Spiel erfolgreich gestalten, um das Viertelfinale zu erreichen und sich die Chance auf einen Treppchenplatz zu wahren.

 

Es gab sowohl überraschende als auch erwartete Ergebnisse und alle Begegnungen liefen gewohnt fair und ruhig ab. Im Halbfinale kam es zur Neuauflage des letztjährigen Finales zwischen unseren Rekordmeistern Tina & Michel sowie den Titelträgern Stipe & Tilman. Besonders bemerkenswert ist die Leistung unseres - nach Verletzung, Operation und trotz Schmerzmitteln -  wiedererstarkten Seniors Dieter, der sich mit seinem Traumpartner Kuno den Titel des Vizemeisters verdient erkämpfte.

 

Gegen halb acht standen folgende Ergebnisse fest:

 

Vereinsmeister Doublette formée 2017 - Stipe & Tilman

 

Platz 2 - Dieter & Kuno

Platz 3 - Tina & Michel

Platz 4 - Stephan & Markus

Platz 5 - Anni & Ronny

             - Mike & Timo

             - Holger & Peter

             - Sandra & Willy

Platz 9 - Rosi & Claus

             - Tobi & Marco D.

             - Gerlinde & Erich

 

Nach der Siegerehrung wurde noch geschwind alles abgebaut und verstaut und wir ließen den Tag fröhlich und zufrieden ausklingen, bis die Ordnungskräfte uns verstummen ließen ;-)

 

Vielen Dank an alle Teilnehmer und Helfer für ein gelungenes und harmonisches Fest.

 

Bericht - Markus Wehrum

Bilder   - Gerlinde Lauinger-Blumer, Tilman Haase, Markus Wehrum

Triplette supermêlée (Dreier-Teams mit wechselnden Paarungen)


Am Samstag, den 02.09.2017 ermittelten wir bei wechselhaftem Wetter 
unseren diesjährigen Vereinsmeister im Triplette. Nach etwas bangem Beginn mit der Frage, ob genügend Teilnehmer für alle neun Pokale kommen würden, fanden sich letztlich doch noch 12 begeisterte Sportler und Vereinskameraden zusamen, so dass wir ohne Freilos spielen konnten.

Wie immer haben wir zu Beginn die Teilnehmer in drei Leistungsstufen eingeteilt und dann - so gut es ging - Dreierteams aus allen drei Klassen zusammen gelost, so dass möglichst keine doppelten Teams und Begegnungen zustande kamen. Nach den drei Vorrunden werteten wir die Punkte aus und so ergab sich eine Reihenfolge der besten zwölf Spieler. Aus den ersten sechs und den Plätzen sieben bis 12 losten wir ein großes und ein kleines Finale zusammen: 

 

Spiel um Platz 3

Gerlinde & Hans-Peter & Bernd - Sandra & Michel & Roland         7 - 13

Finale

Tina & Stephan & Markus - Erich & Holger & Theo                          13 - 10

 

Vereinsmeister 2017: Tina & Stephan & Markus

Platz 2: Erich & Holger & Theo

Platz 3: Sandra & Michel & Roland

Platz 4: Gerlinde & Hans-Peter & Bernd

 

Weder die geringe Beteiligung noch die zwischenzeitlichen Regenschauer konnten uns den Spaß verderben und wir hatten ein fröhliches Turnier in entspannter Atmosphäre.

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer.

 

Bericht von Markus Wehrum
Bilder von Sandra Luczak & Tina Heck & Gerlinde Lauinger-Blumer

 

Termine

LIGASPIELTAGE:

 

SAISON BEENDET

VEREINSMEISTER-SCHAFTEN: