VM im Doublette

 

Diesen Samstag stand also die Doublette VM an. Das Wetter war uns wohl gesonnen und wir durften uns über fast spätsommerliche Konditionen freuen.

Es gingen 8 Mannschaften auf Titeljagd, wobei man leider der Mannschaft Frei/Los mangelnden Einsatz vorwerfen muss ;-).

Nach 3 freigelosten Runden, kamen die besten 4 vier ins Halbfinale. Die Spiele wurden mit angemessenen Ehrgeiz aber auch sehr viel Spielfreude absolviert. Diese Partien boten alles wofür man das Boule spielen so liebt. Es gab viele spannende, enge und attraktive Spiele.

 

Im Halbfinale kam es zu folgenden Auseinandersetzungen:

Bernd/Tilman - Kuno/Dieter     5-13

Mike/Dodde - Anni/Ronny        7-13

 

Spiel um Platz 3:

Bernd/Tilman - Mike/Dodde      13-9

 

Im Finale standen Anni/Ronny und die "alten Hasen" der Bouleabteilung, Kuno/Dieter, die trotz mangelnder Spielpraxis bis zum Finale ohne Niederlage souverän durchmarschiert waren.

 

Finale:

Kuno/Dieter - Anni/Ronny            11-13 

 

Es wurde eine sehr enge Partie in der am Ende Anni/Ronny mit 13-11 die Oberhand behielten und somit zum neuen Vereinsmeister im Doublette gekürt wurden.

 

Vielen Dank an alle und nochmal speziell an Markus für die souveräne Leitung der VM. 

 

Bericht: Tilman

Fotos: Tina & Markus

VM im Tête-à-Tête und im Tir de précision

 

„Wenn Messi am Ball ist, lacht die Sonne“ so oder so ähnlich philosophierte ein Experte über Messi. Am Samstag lachte ebenfalls die Sonne, stand einem Fußball gab es viele Boulekugeln und statt Messi gab es als Kompensation viele hochmotivierte TSV-Bouler, die heiß waren auf die Vereinsmeisterschaften im Tête-à-Tête und im Tir de précision.

 

Zuerst wurde scharf geschossen und 14 Bouler gingen an den Start. Die besten 8 duellierten sich dann im im K.O.- System. Auf sehr undankbarem Geläuf wurden trotzdem teilweise hohe Scores erzielt und es entwickelte sich insgesamt ein sehr sehenswerter Wettkampf. Den Topscore erzielte „mal wieder“ Stipe mit 36 Punkten im Halbfinale gegen Anni.

 

Die besten acht waren Michel, Mike, Markus, Stipe, Dodde, Anni, Timo und Tilman(der sich

erst im Stechen gegen Willy qualifizieren konnte).

 

Im Shootout um Platz 3 behielt Anni klar die Oberhand gegen Tilman.

In einem spannenden und packenden Finale konnte Stipe gegen Mike mit 27-23

seinen Titel verteidigen.

 

Die Vorbereitungen für die Einzelkonkurrenz wurden dann getätigt und zur Überbrück und zur Freude von allen auch noch der Grill angeschmissen. Mit angeregten Gesprächen, gemütlichem Beisammensein und ein bisschen "Beine hochlegen" verstrich die Zeit wie im Flug.

 

Nach deftiger Stärkung gingen 15 Spieler/innen auf Titeljagd im Tête-à-Tête.

 

Nach 3 gelosten Runden, mit knackigen Spielen, vielen engen hochklassigen Partien, durften wieder die besten acht um den Titel spielen. Man muss letztendlich resümieren das Bernd einen sehr guten Tag erwischt hat und einfach nicht zu stoppen war.

 

1/4-Finale:

Timo– Ronny 13:9

Stipe– Erich 13:5

Tina– Kuno 9:13

Bernd– Michel 13:9

 

1/2-Finale:

Timo – Stipe 10:13

Kuno – Bernd 11:13

 

Spiel um Platz 3:

Timo – Kuno 13:8

 

Finale:

Bernd – Stipe 13:0

 

In einer entspannten, harmonischen und fröhlichen Atmosphäre ließ man den Tag ausklingen. Wir bedanken uns hier bei jedem für seine hierzu geleisteten Beitrag, das so viele schöne und angenehme Stunden verlebt werden konnten.

 

Bericht: Tilman

Bilder: Gerlinde & Tilman

Termine

LIGASPIELTAGE:

 

SAISON BEENDET

VEREINSMEISTER-SCHAFTEN: